Bischof Genn: Lehre der Kirche weiterentwickeln

Bischof Dr. Felix Genn

Im Blick auf das „Nein“ der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare hat sich Bischof Felix gegenüber verschiedenen Medien geäußert. Bischof Felix betont, dass es notwendig sei, die Lehre der Kirche im Dialog mit der Lebenswirklichkeit der Menschen und den Einsichten der Humanwissenschaften weiter zu entwickeln.

 

Das geschieht derzeit in Deutschland beim Synodalen Weg. In unserem Bistum wird Bischof Felix zu diesen Fragen das Gespräch mit den diözesanen Räten führen. Bischof Felix ist es wichtig, dass homosexuelle Menschen angenommen und begleitet werden. Bischof Felix ist allen Seelsorgerinnen und Seelsorgern in unserem Bistum dankbar, die das auf gute Weisen tun. Für ihn gilt das, was Papst Franziskus sagt: „Begleiten, unterscheiden, integrieren.“ In dieser Frage, das macht Bischof Felix klar, wird es im Bistum Münster keine Konsequenzen oder Sanktionen gegen Priester geben, die sich so verhalten, wie sie es aufgrund ihres seelsorglichen Auftrags und ihres Gewissens im Dienst an den Menschen für richtig halten.

 

Quelle: https://www.bistum-muenster.de/startseite_aktuelles/newsuebersicht/news_detail/bischof_genn_lehre_der_kirche_weiterentwickeln/