Ein Abend der Gemeinschaft und Musik in der Kirche Maria Frieden

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Sommer verwandelte sich die Kirche Maria Frieden erneut in eine Stätte der musikalischen Begegnung. Das 2. Singen in Gemeinschaft traf bei den Werner Bürgern einen Nerv und lockte auch Besucher außerhalb der Stadtmauern in die Kirche. Die Atmosphäre war elektrisierend, als der größte Chor im Werner Westen mit über 200 Stimmen bekannte Lieder wie „80 Millionen“, „Tage wie diese“, „Angels“ und „Country Roads“ zum Besten gab. Die musikalische Kaffeetafel bot reichlich Verpflegung, selbst spontane Rudergesten zu „Aloha heja he“ und kraftvolles Klatschen und Trommeln zu Queens „We will rock you“ erfüllten den Kirchraum. Die Organisatoren waren von der großen Resonanz tief beeindruckt und äußerten ihre Dankbarkeit: „Man kann im Vorfeld viel organisieren, aber ein solches Gemeinschafts-Erlebnis lässt sich nicht erzwingen – es passiert einfach.“ Die nahezu voll besetzte Kirche Maria Frieden war an diesem Tag ein Ort der Begegnung und des fröhlichen Miteinanders. Die Erinnerungen an diese besondere Veranstaltung wecken die Vorfreude auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.