Erklärung zu den Presseartikeln

Am Freitag, den 8. Oktober gab es einen Pressetermin in der Dechanei. Vertreter des Kirchenvorstandes und des Pfarreirates haben mit Pfarrdechant Jürgen Schäfer zusammen den lokalen Pastoralplan und das daraus resultierende Immobilienkonzept dargestellt und Fragen der Presse erläutert. Beide Pläne bieten eine Diskussionsgrundlage und eine Perspektive wie wir uns als Pfarrei in den zukünftigen Jahren aufstellen wollen. Für den Kirchort St. Johannes ist es klar, dass eine teure aufwendige Sanierung nicht zu finanzieren ist.
Davon ist momentan überhaupt nicht die Rede. Die Setzungsrisse haben sich gelegt. Bekannte Schäden sind da, aber momentan nicht weitergehend. Wahrscheinlich durch die Fällung des Baumes an der Seite der Kirche hat sich der Grundwasserhaushalt unter der Kirche normalisiert. Der feuchte Sommer hat sich auch positiv ausgewirkt.
So dass wir keinen Schließungstermin für die Johannes-Kirche haben, geschweige denn irgendein Gremium einen solchen Termin vorbereitet hat.
Es bleibt alles in St. Johannes wie es ist.