Neue Gottesdienstordnung

Ab März gilt in unserer Gemeinde eine neue Gottesdienstordnung. Betroffen sind die Gemeindeteile St. Johannes  und St. Konrad. Die St. Konrad-Messe, die bis zur Kapellenweihe weiterhin in St. Sophia gefeiert wird, beginnt ab dem 1. März um 10.30 Uhr. Die Sonntagsmesse in St. Johannes beginnt bereits um 9.30 Uhr. Die Werktagsmesse in St. Johannes wird von Montag auf Donnerstag um  9 Uhr verlegt. Die Monatsmessen der kfd finden weiterhin montags statt. - Anlass für diese Veränderungen ist der Wechsel im Küsterdienst. Schwester Gudrun, die sich bislang um die Kirche St. Johannes kümmerte, wird Werne verlassen. Den Küsterdienst übernimmt Marco Hüsing, der gleichzeitig auch Küster von St. Christophorus ist.