Sakramente

THEOLOGEN SAGEN, JESUS CHRISTUS SEI IN SEINEM WORT, SEINEN HANDLUNGEN UND SEINER PERSON DAS UR-SAKRAMENT DER MENSCHENLIEBE GOTTES. MEHR

Erstkommunion

Informationen zur Katechese und zu den Erstkommunionmessen bei

 

 

 

 

 

 

Das Erstkommunionschiff unserer Kommunionkinder ist mit Erinnerungen an die letzten Wochen und Monate gut beladen. Wir denken gerne an die ersten Gruppenstunden, das Krippenspiel und die Sternsingeraktion zurück, wollen nun jedoch weiter segeln und zusammen lernen, lachen und auf Entdeckungsreise gehen!


In den kommenden Gruppenstunden erfahren die Kinder in Maria Frieden und St. Christophorus, was es mit dem Beten überhaupt auf sich hat. Denn manchmal, wenn um einen herum der Sturm tobt, ist es gut, innen drin ganz still zu werden und sich zu sammeln. So kann man in der Stille Gott begegnen, Mut schöpfen und dem Sturm mit neuer Kraft entgegentreten.

Mit Blick auf die Erstkommunion lernen die Kinder auch, welche besondere Bedeutung die Hostie – das „Jesusbrot“ - für uns hat. So wie Jesus sich mit seinen Freunden den Jüngern um einen Tisch versammelt hat, um mit ihnen Brot und Wein zu teilen, so wollen auch wir uns versammeln und miteinander Brot backen und essen. Im Anschluss reden wir darüber, warum die Brotfeier im Gottesdienst ein Sakrament ist und was das alles mit dem jüdischen Pessachfest zu tun hat.

Ganz herzlich eingeladen ist die ganze Gemeinde zu dem Vorstellungsgottesdienst der Kommunionkinder aus St. Christophorus und Maria Frieden am Sonntag den 27.01. um 11:15 Uhr in der Kirche St. Christophorus. In diesem Gottesdienst stellen sich die Erstkommunionkinder vor und präsentieren das Schiff, welches sie zusammen in den Gruppenstunden gebastelt haben.

Im Februar steht das Sakrament der Taufe im Mittelpunkt. Durch die Taufe endet das alte Leben und der Täufling wagt einen Neuanfang. Dieser Neubeginn ist unter Gottes Segen gestellt, mit dessen Hilfe wir uns und unsere Welt zum Besseren wandeln können. Die Erfahrung zeigt uns Menschen jedoch, dass wir manchmal dennoch Scheitern oder etwas böses tun, obwohl wir doch das Gute wollen. Manchmal werden wir schwach und lügen oder lassen unsere Wut an anderen aus. Oft bereuen wir das im Nachhinein und fragen uns, wie wir das nur wieder gut machen können. Das Sakrament der Beichte kann dabei helfen, zur Ruhe zu kommen, sich über die eigenen Grenzen klar zu werden und Wege der Versöhnung zu finden. Aus diesem Grunde, werden auch diese beiden Sakramente auf unserer Fahrt mit dem Erstkommunionschiff thematisiert werden.


Wir freuen uns darüber, dass Ihr mit uns segelt und Euch traut, mit uns gemeinsam diese Reise zu unternehmen!