Herzlich willkommen in der Pfarrgemeinde St. Christophorus!

Am 24.7. war Namenstag unserer Pfarrkirche und Pfarrei

Christophorus wurde vermutlich im 2. Jahrhundert in der heutigen Türkei geboren und starb dort um 250.

Christophorus zählt zu den 14 Nothelfern (Patron des Verkehrs, der Furten und Bergstraßen, der Flößer, Fähr- und Seeleute, Schiffer, Kraftfahrer, Pilger und Reisenden, Luftschiffer, Zimmerleute, Buchbinder, Hutmacher, Färber, Lastenträger, Bergleute, Gärtner und Obsthändler, der Kinder, gegen einen unerwarteten Tod, gegen die Pest und andere Seuchen, gegen Feuer- und Wassergefahren, Dürre, Unwetter und Hagel, gegen Augenleiden, Zahnschmerzen und Wunden)

Unter dem Namen Reprobus als Sohn einer heidnischen Familie in Kanaan geboren und machte er sich als Erwachsener auf, um den mächtigsten Herrscher der Welt zu suchen und ihm zu dienen. Riesig von Gestalt zog er umher und traf auf einen Einsiedler, der ihm zur Aufgabe machte, Menschen durch den nahe gelegenen Fluss zu tragen. Eines Tages brachte er ein kleines Kind von einem Ufer ans andere. Trotz seiner immensen Größe und Kraft drohte Reprobus unter der Last des Kindes in den Fluten zu versinken. Völlig erschöpft am anderen Ufer angekommen, wurde er von dem Kleinkind angesprochen, das zu ihm sagte: "Jesus Christus war deine Bürde. Du hast mehr als die Welt getragen." Nachdem sich Jesus so zu erkennen gab, taufte er Reprobus und Gab ihm den Namen "Christophorus", was "Christus-Träger" bedeutet.(Quelle: kirchensite)

 

 

 

....................gemeinsame Jugendarbeit lokal
in Ost und West verankert .............
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4

Die obenstehenden Infos sind hier in pdf-Qualität abrufbar und ausdruckbar:

"Gemeinde Aktiv".

Glockenklang