Sakramente

THEOLOGEN SAGEN, JESUS CHRISTUS SEI IN SEINEM WORT, SEINEN HANDLUNGEN UND SEINER PERSON DAS UR-SAKRAMENT DER MENSCHENLIEBE GOTTES. MEHR

Erstkommunion

Informationen zur Katechese und zu den Erstkommunionmessen bei

 

 

„JESUS UNSER FREUND“ – Erstkommunionvorbereitung 2020-21

Die Erstkommunionvorbereitung für die Feste im Jahr 2021 hat begonnen. In Coronazeiten versuchen wir Wege zu gehen, die den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen entsprechen und dennoch für die Kinder und Familien gute Möglichkeiten bieten, sich auf den Glaubensweg zu machen. In Gruppenvorbereitungen bzw. in der Schule werden die Kinder auf ihr Fest vorbereitet und treffen sich zu verschiedenen Gottesdiensten in unseren Kirchen. „Jesus, unser Freund!“ – so lautet das Motto, das die Kinder und Familien in den nächsten Monaten  begleiten wird. Neben der Familie, sind Freunde und Freundinnen eine wichtige Stütze in unserem Leben. Sie gehen mit uns durch „dick und dünn“, geben Halt und waschen uns auch mal den Kopf, wenn es nötig ist. Mit echten Freunden lässt sich streiten und versöhnen, lachen und weinen. Auf echte Freunde ist Verlass. Wenn die Kinder und Familien der neuen Erstkommunionvorbereitungsrunde das spüren und erleben können, ist doch schon viel gewonnen! Nicht nur in Coronazeiten wollen wir darauf vertrauen, dass Jesus uns begleitet und bei uns ist. Auf ihn ist Verlass und er verlässt uns nicht. Auch wenn wir ihn nicht sehen können, dürfen wir darauf vertrauen, dass er als Freund und Begleiter da ist und uns hält. Allen Kindern, Eltern, Erzieher*innen und Katechet*innen wünschen wir eine bereichernde Zeit, in der der Glaube wachsen kann und wir neue Erfahrungen machen.

 

Die Feste finden im nächsten Jahr wie folgt statt:


25. April, 09.30 Uhr in der Kirche St. Johannes

02. Mai,   10.00 Uhr in der Christophoruskirche

02. Mai,   09.30 Uhr und 11.15 Uhr in der Kirche St. Sophia

09. Mai,   10.00 Uhr in der Kirche Maria Frieden

 

 

Wenn es weitere Veränderungen und Informationen gibt, werden wir Sie informieren. Dies kann immer nur kurzfristig geschehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Wir wünschen Ihnen und Euch alles Gute für die kommenden Wochen. Bleiben Sie und bleibt Ihr gesund und passt auf Euch auf! Das ist jetzt eine Zeit, wo Besonnenheit, Solidarität und Verständnis gefragt sind.

 

Herzliche Grüße

Maria Thiemann und Pia Gunnemann, Pastoralreferentinnen St. Christophorus